Ein wichtiges Update für ORBIS Infektionsmanagement und ORBIS Hygiene-Monitor ist ab sofort für Kunden der Lösungen verfügbar. Mit den Neuerungen wird der Erregerkatalog um Sars-CoV-2 erweitert und es stehen neue Meldebögen zur Verfügung.

Die COVID-19-Pandemie lässt sich nun auch mit den speziellen Programmen in ORBIS abbilden. Die Erweiterung des Erregerkatalogs um Sars-CoV-2 macht eine differenzierte Dokumentation und eine Auswertungen von Infektionsfällen möglich.

Zudem gibt es einen expliziten Meldebogen für COVID-19 Fälle gemäß §6 IfSG, der sowohl für die interne Dokumentation als auch für die Meldung von Verdachtsfällen und laborbestätigten Fällen genutzt werden kann. Auch besteht die Möglichkeit, den bereits verwendeten Meldebogen nach §§6,8,9 IfSG um COVID-19 zu erweitern.

Die Auslieferung beginnt in Kürze mit dem nächsten Release. Durch diese Anpassungen sind  Auswertungen im ORBIS Hygiene-Monitor für SARS-CoV-2 möglich. Damit können hier grafische Auswertungen erstellt und angepasst werden.

Die Maßnahmen können in den bewegten Zeiten der Pandemie die Erfassung und Meldung vereinfachen. Ausserdem stehen nun bessere Auswertungen zur Verfügung.

Für Kunden, die die entsprechenden Programme einsetzen, ist das Update kostenfrei.