• Dedalus stärkt seine führende Position im Gesundheits-IT-Sektor auf europäischer und globaler Ebene und ist in 40 Ländern weltweit tätig
  • Die Transaktion erfolgt auf Grundlage sich hervorragend ergänzender Geschäftsaktivitäten, da beide Unternehmen die gleichen Ansätze und Technologien für die Produktentwicklung verfolgen
  • Die Übernahme wird Dedalus in die Lage versetzen, die digitale Transformation des Gesundheits-Ökosystems durch seine skalierten F&E-Kapazitäten zu beschleunigen
  • Dedalus wird in Folge des Erwerbs mehr als 5.500 Mitarbeiter beschäftigen, von denen ca. 2.000 allein in Forschung und Entwicklung tätig sind, und einen Umsatz von über 700 Millionen Euro erwirtschaften
  • Mehr als drei Milliarden klinische Dokumente werden weltweit jedes Jahr von Fachleuten unter Verwendung von Dedalus-Lösungen erstellt

 

Florenz/Frankfurt am Main, 21. Juli 2020 – Die Dedalus Gruppe, ein führender internationaler Anbieter von Softwarelösungen für das Gesundheitswesen, gibt bekannt, dass sie eine bindende Vereinbarung für die Übernahme des Geschäftsbereichs Healthcare Software Solutions von dem in den USA ansässigen Unternehmen DXC Technology Company (NYSE:DXC) getroffen hat. DXC Technology ist eines der weltweit größten ITDienstleistungsunternehmen.

Ardian hält 75 Prozent der Anteile an der Dedalus-Gruppe. Mit der Übernahme festigt Dedalus seine Positionierung als einer der führenden globalen Anbieter im Bereich Softwarelösungen für Krankenhäuser und Diagnostik. Das Unternehmen ist nun in über 40 Ländern vertreten und nimmt führende Positionen in wichtigen europäischen Ländern ein, darunter Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich und Spanien.

Unter Einbeziehung des jetzt getätigten Erwerbs wird das Unternehmen künftig einen Gesamtumsatz von rund 700 Millionen Euro erwirtschaften und damit über die weltweit größte F&E-Plattform für diesen Sektor verfügen.

 

>Mehr Informationen