ORBIS ImpfDesk unterstützt ersten elektronischen Impfpass

ORBIS ImpfDesk, das innovative Tool für die Dokumentation, die Administration und die Weitergabe von Impfdaten, geht nun einen entscheidenden Schritt weiter: ab sofort unterstützt das Programm den österreichischen eImpfpass.

ORBIS ImpfDesk enthält genaue und detaillierte Informationen zum eingesetzten Impfstoff, wie zum Beispiel die Chargennummer, die verantwortliche Person und wer die Impfung verabreicht hat. Über das Programm lässt sich auch der Zeitpunkt der nächsten Impfung festlegen.

 Der eImpfpass wird in Österreich vom Gesundheitsministerium betrieben. Als technische Basis dient die ELGA-Infrastruktur, also die technisch bewährte Infrastruktur der elektronischen Gesundheitsakte des Landes. Der eImpfpass  wird in den nächsten Jahren den klassischen Papier-Impfpass ablösen. Er wird nach seiner vollständigen Umsetzung zahlreiche Vorteile bringen – für Personen, die sich impfen lassen, für Ärztinnen und Ärzte, aber auch für das öffentliche Gesundheitssystem und damit für die gesamte Bevölkerung.

 

> Mehr zum ORBIS ImpfDesk (PDF)